Polen im Urlaub

Polen im Urlaub


Osteuropa war viele Jahre lang wegen des Eisernen Vorhangs vom internationalen Fremdenverkehr ausgeschlossen. Aufgrund des bescheidenen touristischen Angebots sind die Einwohner dieser Region wenig gereist. Ein wahrer Traum vieler Polen war damals ein Urlaub in Bulgarien. Wir haben uns entschlossen zu prüfen, wie sich die Reisegewohnheiten der Polen im Laufe der letzten Jahre verändert haben und wo sie in diesem Jahr ihren Urlaub verbringen.

Ferienreisen stellen für Polen immer noch einen Luxus dar. Im Durchschnitt verbringt jeder Zweite seinen Erholungsurlaub außerhalb des Wohnorts. Aber das betrifft hauptsächlich den wohlhabenderen Teil der Gesellschaft. In den Ferien verreisen wollen drei Viertel der vermögendsten Polen (5. Quintil), während von den ärmsten (1. Quintil) nur jede dritte Person Reisepläne verfolgt. Obwohl der Grund für den Verzicht auf eine Urlaubsreise oft fehlende finanzielle Mittel sowie mangelnde Zeit sind, bevorzugt es jeder siebte Polen, einfach zu Hause zu bleiben.

Beach in Łeba

Ein typischer Sommertag am Strand in Łeba an der Ostsee.

Es ist auch keine Überraschung, dass fast drei Viertel der Erholungsurlaube von Polen im Laufe eines Jahres im Juli und im August stattfinden. Doch anders als in Westeuropa sind in Polen Inlandsreisen sehr beliebt. Polen organisieren nämlich ihre Urlaubsreisen am liebsten selber. Anstatt einer Übernachtung im Hotel oder einer Pension wählen sie das Gästezimmer von Verwandten oder Bekannten. Das ist in fast zwei Dritteln der Fälle so.

Man könnte denken, dass die in Polen tätigen Reisebüros aus diesem Grund eine harte Nuss zu knacken haben. Aber das stimmt nicht! Im Laufe der letzten Jahre ist bei Auslandsreisen ein Plus von 14 % verzeichnet worden. Es zeigt sich, dass ein Urlaub auf einer griechischen Insel oder an einem ägyptischen Strand mit garantiert gutem Wetter und warmer See wesentlich günstiger ist als ein Aufenthalt an der launischen Ostsee.

Giewont

Touristen in einer Schlange vor dem populärsten Gipfel in den Tatras, Giewont.

Man schätzt, dass in diesem Jahr jede dritte Person, die eine Auslandsreise unternimmt, Griechenland besucht. An zweiter und dritter Stelle der Beliebtheitsskala platzieren sich die Türkei und Ägypten (polnische Urlauber reizen trotz der instabilen politischen Lage die niedrigen Preise). Zusammen mit Kroatien und Bulgarien machen diese Länder 80% der ausländischen Reiseziele von Polen aus.

Nach Ansicht der Polen dient ein Urlaub der Erholung. Nur wenige von ihnen entscheiden sich dazu, neue Orte oder einen Ferienkurs zu besuchen. Personen, die beschlossen haben, im Inland zu bleiben, fahren entweder ans Meer oder in die Berge. Die meisten wählen als Aufenthaltsort Władysławowo (an der Ostsee) oder Zakopane (in den Bergen). Denjenigen, die Stille und Ruhe schätzen, empfehlen wir die schönen polnischen Seenplatten. Wer an historischen Eindrücken interessiert ist, sollte Krakau (Kraków) und Breslau (Wrocław) einen Besuch abstatten. Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub!

Old Town Square in Cracow

Die Krakauer Altstadt ist einer der beliebtesten touristischen Ziele in Polen.

 


 

Bei Inquiry Market Research schätzen wir sowohl die Entdeckung von neuen Verhaltensmuster der Konsumenten, als auch die warmen Sommertage, die wir gern in unserem Bürogarten verbringen.

Inquiry Market Research is an independent research agency based in Warsaw, Poland. We specialize in both qualitative and quantitative research services across all Eastern European markets, including Poland, Czech Republic, Slovakia, Russia and many more.